Logo regiolog Wissenslandkarte Netzwerk und Service Verkehr und Logistik Medizintechnik Mechatronik und Automation Informations- und Komunikationstechnik Energie- und Umwelttechnik regiolog.com Homepage Metropolregion Nürnberg
>Startseite
Montag, 02.04.2012

Schneller höher

Magazin | Stefan Kirsch | 13.11.2006

Von fernöstlicher Ruhe und Besinnlichkeit ist in Shenzhen auf den ersten Blick nur wenig zu spüren. Die Stadt wächst sprichwörtlich über sich hinaus. Dank Sonderwirtschaftszonenstatus entwickelte sich aus dem kleinen Küstenort in nur 25 Jahren eine Boomtown mit beeindruckender Skyline.

Schneller höher
1979 hatte Shenzhen 30.000 Einwohner, heute sind es fast 4 Millionen.

Die Türme der National Trade Plaza wuchsen etwa mit der rekordverdächtigen Geschwindigkeit von drei Stockwerken pro Tag wolkenwärts – und gilt seither als sichtbares Zeichen des sprichwörtlich gewordenen "Shenzhen-Tempos". Die heutige Millionenstadt ist Partner der Metropolregion Nürnberg – eine Verbindung, von der beide Seiten profitieren.

"China lernt von uns viel über die Produktion und Verwaltung von Wirtschaftsgütern. Wir können uns abschauen, wie man mit weniger Steuern und Bürokratie zu einem ausgeglichenen Staatshaushalt kommt", sagt Unternehmer Alexander Fackelmann. Seit 17 Jahren produziert er Haushaltswaren in Shenzhen und findet die Symbiose aus Leistungsbereitschaft und Besonnenheit äußerst fruchtbar. "Schnelle und effektive Arbeit kann sehr wohl auch meditativ sein. Die Chinesen genießen den Wohlstand und erfreuen sich des neuen Standards. Das hat doch eindeutig was Gelassenes", meint der 50-jährige Hersbrucker.

Seit Mai 2006 stehen die Tore zur chinesischen Kultur auch innerhalb der Metropolregion offen: Da richtete die chinesische Regierung an der Universität Erlangen-Nürnberg das weltsiebte Konfuzius-Institut als überregionalen Begegnungsort ein. Nach dem Vorbild der deutschen Goethe-Institute stehen hier die chinesische Sprache, Kultur, Kunst und fernöstliche Philosophie auf dem Programm.

www.shenzhenwindow.net

Bild: Photocase.com
Artikel aus: dürer 02.06