Logo regiolog Wissenslandkarte Netzwerk und Service Verkehr und Logistik Medizintechnik Mechatronik und Automation Informations- und Komunikationstechnik Energie- und Umwelttechnik regiolog.com Homepage Metropolregion Nürnberg
>Startseite >magazin >Magazin - Dialog
Montag, 02.04.2012

Magazin - Dialog

Orange Memory bietet umfassende Dokumentation des Wissenschaftstags 2008

Magazin | Kai Winn | 14.07.2008

Zirka 500 Teilnehmer aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie prominente Gastredner machten den 2. Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg zu einem vollen Erfolg – der sich jetzt nacherleben lässt.

Der neue "dürer" ist da

Magazin | Almut Haase | 05.11.2007

Na also, es geht doch“, befindet die Kitzinger Landrätin Tamara Bischof zum Thema Metropolregion, „Die Bürger haben die Zusammenarbeit immer wieder eingefordert, nun ist sie da.“ Ihr Gesprächspartner am dürer-Stammtisch Oberbürgermeister Reinhard Schwirzer bestätigt: „Der Zusammenschluss hat in der kurzen Zeit seines Bestehens bereits für mächtig Wirbel gesorgt.“ Für das Magazin dürer ist das Grund genug, der Europäischen Metropolregion Nürnberg in seiner so eben erschienenen neuen Ausgabe ein Special zu widmen.

Die Drei von der Schnittstelle

Die Drei von der Schnittstelle

Magazin | dürer | 15.11.2006

Wissenschaftler mit neuen Forschungsergebnissen stehen meist etwas ratlos da, wenn es darum geht, die Ergebnisse als Produkte erfolgreich wirtschaftlich zu verwerten. Unternehmen dagegen suchen oft nach ganz konkreten Lösungen oder speziellem Know-how. Für beide Seiten gibt es mit der Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer (wtt) an der Universität Erlangen-Nürnberg einen Partner, der beim Suchen und Finden hilft - ganz diskret.

"Alle sind entschlossen"

"Alle sind entschlossen"

Magazin | dürer | 14.11.2006

"Metropolregion Nürnberg" - das klingt nach großer weiter Welt, verheißungsvoller Zukunft, Großstadt-Flair und Internationalität. Als 8. Metropolregion in Deutschland setzt der Großraum Nürnberg darauf, seine Innovationskraft ebenso unter Beweis zu stellen wie seine hohe Lebensqualität. Über das Zusammenspiel der 20 Mitglieds-Gebietskörperschaften im Wettbewerb der Regionen sprach dürer mit der Landrätin des Landkreises Fürth, Dr. Gabriele Pauli.

Nichts übers Knie brechen

Magazin | dürer | 03.11.2006

1943 in Hersbruck geboren. Erster Berufswunsch: Lokführer einer Dampflok, wie sie Zuhause am Michelsberg vorbeifuhr. Jura-Studium in Erlangen und Anwaltstätigkeit. 1969 steigt Günther Beckstein mit einer Landtagskandidatur in die Politik ein.